Für die Bühne schreiben

Ganz gleich, ob Sie mit Blick auf die große Bühne, ein Laientheater oder auch einen Dramenwettbewerb an einem Theaterstück schreiben – was später Grundlage einer kollektiven Kunstform werden soll, ist jetzt noch eine recht einsame Angelegenheit. Und wer nicht gerade bei einem großen Theaterverlag mit ausreichend festangestellten Dramaturgen unter Vertrag ist oder bereits auf eine ganz konkrete Uraufführung hinarbeitet, dem fehlt oft ein Ansprechpartner, ein Gegenüber als Unterstützung.
Dabei ist dies gerade bei Theatertexten sehr wichtig, müssen diese doch den Spagat zwischen packenden, starken Bildern und Dialogen im Kopf und der Möglichkeit, diese auf unterschiedliche Art für ganz verschiedene Inszenierungen zu deuten, hinbekommen. Und wie ließen sich schwierige Dialoge wohl besser überprüfen, bearbeiten als eben zu zweit, im Dialog?
Ob es darum geht, Schwächen und verborgene Potenziale Ihres Stückes aufzudecken, Figuren und dramatische Konflikte noch deutlicher herauszuarbeiten, ich stehe Ihnen mit meiner Erfahrung als Dramatikerin und Dramaturgin, eben als leidenschaftlichem Theatermenschen zur Seite.
Schicken Sie mir eine E-Mail mit einer groben Schilderung Ihres Theaterstücks, von dessen Umfang sowie den Fragen, Problemen und Wünschen, die Sie in Bezug darauf haben – oder rufen Sie unter 0201 229737 an. Dann kann ich Ihnen konkrete Vorschläge zu unserer Zusammenarbeit und den dabei anfallenden Kosten machen.