Kreativität & Kompetenz

Hervorgehoben

– das sind nur zwei meiner Eigenschaften, die ich gern in Ihre Dienste stelle: Ob es darum geht, Ihre Texte noch besser, noch präziser zu machen oder sie ins Englische/aus dem Englischen zu übersetzen; ob Sie Beratung beim Schreiben oder Begleitung bei der Entstehung eines Buches, Drehbuches oder Dramas wünschen, ob Sie einen Korrektor, Lektor oder Ghostwriter suchen – all das und noch viel mehr biete ich Ihnen maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse an. Schauen Sie sich in Ruhe auf meiner Webseite um und finden Sie heraus, was ich für Sie tun kann.

Die neuen Tutoriumstermine sind online – alle Infos & das Anmeldeformular finden Sie nun wieder aktuell auf der Webseite. Regelmäßig, nämlich für gewöhnlich an jedem zweiten Dienstag im Monat, gibt es meine kostenlose Schreibsprechstunde für Frauen & Mädchen im Unperfekthaus in Essen. Besuchen Sie mich doch mal dort!

Advertisements

Heute keine Sprechstunde

Krankheitsbedingt entfällt die heutige Schreibsprechstunde im Unperfekthaus. Wen sehr drängende Fragen umtreiben, kann die gerne auch per Mail stellen – aber bitte ein wenig Geduld mitbringen, es kann ein paar Tage dauern, bis ich zu einer Antwort komme. Mails an: mischa_bach [@] gmx.de

 

Autorentreff 2018

Am 20. Oktober 2018 ist es so weit: Dann gibt es ab 10 Uhr im Unperfekthaus in Essen den Autorentreff mit Barcamp, Programm und viel Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. Um 14 Uhr gibt’s ein Plenum, den ganzen Tag über findet eine Ausstellung mit Verkauf statt und mitten in den Gesprächsrunden bin auch ich zu finden. Weiterlesen

Doppelt hält besser: Schreibsprechstunden im Oktober

Im Oktober gibt es gleich zwei Gelegenheiten, mir mit Schreib- und Sprachfragen zu kommen und sich kostenlos Rat oder sogar ein „Mini-Coaching bzw. -Lektorat“ abzuholen: Am Dienstag, den 9.10.18 bin ich von 18 bis 19 Uhr in Raum 106 im Unperfekthaus mit meiner Schreibsprechstunde für Frauen und Mädchen. Und am Sonntag, den 20.10.18 gibt’s die Beratung für alle im Rahmen des Autorentreffs von 16 bis 17 Uhr. Weiterlesen

Reisetagebuch, die Letzte

Der vierte Workshopblock im Juni war zwar strenggenommen der vorletzte, denn wir alle – die Jugendlichen, die Lehrer und Lehrerinnen der LGS, Eva und ich – trafen uns im August ja noch einmal, um gemeinsam die Präsentation des Buches vorzubereiten und dann dieses Eltern, Freunden und MitschülerInnen an der Schule vorzustellen. Logischerweise bedeutet das, dass das Buch zwischendrin fertig werden musste, also dieser allerletzte Schritt kein Teil meines Reisetagebuchs mehr werden konnte. Langer Rede kurzer Sinn – so verliefen Tag 7 und Tag 8 auf unserer Reise zum gemeinsamen Buch:

 

Weiterlesen

Reisetagebuch, die Dritte

Am fünften Workshoptag holten wir uns Verstärkung ins Boot … auch das ist bei den Bündnissen für Bildung möglich:

Workshoptag 5, 23.05.2018
Nach sechs Wochen ist die erste erfreuliche Entdeckung eine technische: Alle Klassen haben auf das neue System umgestellt, und so braucht jeder Sprecher nur noch ein einziges Mikro, das sogar prompt funktioniert! Danach freue ich mich, als Gast meine gehörlose Freundin Winny Stenner vorzustellen. Sie arbeitet zwar aktuell in der Familienhilfe und als Dozentin für Deutsche Schriftsprache, besucht uns heute jedoch als gehörlose Journalistin, Sprach-Spielerin und Schreibende in allen Wahrnehmungs-Welten, der der Normalsinnigen und der der Gehörlosen, der Nasen- und der Augenmenschen. Weiterlesen

Reisetagebuch, die Zweite

Und so ging es nach den Osterferien weiter im zweiten Workshopblock meiner Autorenpatenschaft an der Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in Neuwied:

3. Workshoptag, 12.4.2018
[…] Was ist spannend an einer Geschichte? Gemeinsam sammeln wir Elemente und Fragen und nähern uns dabei dem wichtigsten Verbündeten, den Autoren auf dem Weg zu einer packenden Erzählung haben: der Hauptfigur. Weiterlesen

Reisetagebuch, die Erste

Prolog: Kofferpacken & Kennenlernen (20.3.2018)
Wie viele Geschichten beginnt die unsere mit einer Begegnung mit Hindernissen. Bis die Tonanlage halbwegs tat, was sie tun sollte, damit jeder im Publikum mit oder ohne Hörschädigung meiner Lesung folgen konnte, ohne dabei allein auf die beiden Gebärdendolmetscher angewiesen zu sein, brauchte es sowohl Geduld als auch Geschick. Aber dann ging es gleich richtig los … Weiterlesen

Ich nehm dich mit in meine Welt

Auch, wenn ich keine dezidierte Jugendbuchautorin bin, habe ich doch beruflich immer wieder mit Heranwachsenden zu tun: mal geht es um Schullesungen aus meinem Roman „Rattes Gift“, dann wieder sind ein- oder vielleicht zweitägige Schreibworkshops gefragt. 27  hörgeschädigte bzw. gehörlose Jugendliche ein halbes Jahr lang über zehn Workshoptage beim Schreiben eigener Texte zu begleiten und daraus am Ende gemeinsam ein Buch zu machen, das war auch für mich Neuland und ein Abenteuer obendrein.

Bunt und wild wie das Cover ‚von „Ich nehm dich mit in meine Welt“ sind auch Geschichten der Jugendlichen darin.

Weiterlesen

Schreibsprechstunde im September

Am Dienstag, den 11.09.2018 gibt’s von 17:30 bis 18:30 Uhr im Raum 106 im Unperfekthaus in Essen wieder meiner kostenlose Schreibsprechstunde für Frauen und Mädchen. Hier kann mich jede persönlich kennenlernen, bevor sie mich als Lektorin, Coach oder Übersetzerin engagiert oder einfach nur vorbeischauen, um mal mit einer erfahrenen Autorin übers Schreiben zu plaudern. Ob es dabei dann bloß um Lieblingslektüren oder ein eigenes Schreibprojekt geht, zu dem es Fragen gibt, bleibt jeder selbst überlassen.  Weiterlesen

Schreibsprechstunde im August

Die Hitze verklingt, der Urlaub endet (jedenfalls der meine ;-)) und schon ist wieder Zeit für meine nächste Schreibsprechstunde im Unperfekthaus in Essen: Am Dienstag, den 15. August 2018 finden Frauen und Mädchen, die Fragen rund um die Themen Schreiben & Sprache haben wieder kostenlosen Rat von 18 bis 19 Uhr in Raum 106. Weiterlesen