Kreativität & Kompetenz

Hervorgehoben

– das sind nur zwei meiner Eigenschaften, die ich gern in Ihre Dienste stelle: Ob es darum geht, Ihre Texte noch besser, noch präziser zu machen oder sie ins Englische/aus dem Englischen zu übersetzen; ob Sie Beratung beim Schreiben oder Begleitung bei der Entstehung eines Buches, Drehbuches oder Dramas wünschen, ob Sie einen Korrektor, Lektor oder Ghostwriter suchen – all das und noch viel mehr biete ich Ihnen maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse an. Schauen Sie sich in Ruhe auf meiner Webseite um und finden Sie heraus, was ich für Sie tun kann.

Ab sofort kann man sich für die Autorentutorien im zweiten Halbjahr 2019 anmelden.  Falls Sie darüber hinaus Bedarf an professioneller Unterstützung bei Ihrem eigenen Schreiben haben, stehe ich Ihnen gerne als Coach, Lektorin oder Korrektorin zur Seite. Kontaktieren Sie mich einfach oder besuchen Sie mich in meiner kostenlosen Schreibsprechstunde für Frauen & Mädchen im Unperfekthaus in Essen.

Werbeanzeigen

Schreibsprechstunde im August

Die Sommerpause ist vorbei, der Terminstress davor auch, damit steht der Schreibsprechstunde im August nichts mehr im Weg: Am Dienstag, den 13. August 2019 finden mich alle ratsuchenden Frauen und Mädchen von 18 bis 19 Uhr im Unperfekthaus in der Essener Innenstadt in Raum 106. Weiterlesen

Liebe – Freundschaft – Erwachsenwerden

Dass Kultur tatsächlich stark und Schreiben wirklich Spaß machen kann, erfuhren 18 Kids zwischen 12 und 14 Jahren in unserem Autorenpatenprojekt unter dem Motto „Liebe – Freundschaft – Erwachsenwerden“ in zehn Workshoptagen an der Christiane-Herzog-Schule in Bendorf-Sayn. Gestern fand das mit der Präsentation unseres gemeinsamen, gleichnamigen Buches seinen krönenden Abschluss – Weiterlesen

Unterstützer gesucht!

Manchmal macht es Sinn, Althergebrachtes neu zu denken: Wie wäre es, wenn man einen ganz normalen Verlag mit Lekorat und allem Drum und Dran mit einer Crowdfunding-Plattform kreuzt, auf der Leser Bücher entdecken können, bevor es sie gibt? Und wie wäre es als Autorin, so früh Kontakt zum Publikum zu haben, welches das eigene Buchprojekt unterstützt? Bei Woobooks (Woo = Write on Occasion) ist das ab sofort möglich. Ich bin auch mit einem eigenen Projekt dabei:

Nämlich mit „Zahltag – Geld ist nicht alles“ – Weiterlesen

Übers Übersetzen schreiben

Als Autorin, die in zwei Sprachen unterwegs ist, denke ich beim Schreiben, Lesen und natürlich erst recht beim Übersetzen übers Übersetzen nach. Über die Arbeit anderer Übersetzer zu schreiben, hatte ich bislang noch nicht das Vergnügen. Bis ich auf Tralalit stieß, die Plattform für übersetzte Literatur im Internet und dort Gelegenheit bekam, über Lydia Davis und ihre Kurzgeschichtensammlung „Can’t and Won’t“ zusammen mit der Übersetzung, die Klaus Hoffer davon vorgelegt hat, nachzudenken. Das Ergebnis davon ist nun unter dem Titel „Die Schönheit dahinter“ auf Tralalit nachzulesen.

Dreifach: Autorentutorien 2019/2

Alle gute Dinge sind drei, sagt man doch. Und drei Mal wird es im zweiten Halbjahr 2019 wieder Weg- und Werkbegleitung – Tutorien für professionelle AutorInnen und solche, die es werden wollen, geben: am 7. September, 28. September und 12 Oktober 2019 bin ich ganz Ohr für Sie und Ihren Stoff! Wie der Mix aus Coaching und Workshop funktioniert, für wen er geeignet ist und wie Sie sich anmelden können, erfahren Sie im Folgenden. Weiterlesen

Lebenszeichen

Ich bin noch da, nur nach wie vor sehr eingebunden – und das beileibe nicht nur dank meiner Workshopreihe an der Christiane-Herzog-Schule in Bendorf-Sayn und der „tierischen Schreibanlässe“, die wir dort zu Besuch hatten.

Wer von einem Königspython gefesselt ist, kann schwerlich schreiben 😉

Aber, immerhin, zwei große Brocken, eine 500seitige Übersetzung aus dem Englischen Weiterlesen

Autorentutorien 2019/1

Auch 2019 gibt es wieder mein Autorentutorium, das sich am kürzesten als „Coaching + Workshop = Tutorium beschreiben lässt. Was Sie am 11. Mai 2019 und am 22. Jun 2019 unter dem Titel Weg- und Werkbegleitung – Tutorium für professionelle AutorInnen und solche, die es werden wollen jeweils von 11 bis 16 Uhr in Essen erwartet zúnd wie Sie sich anmelden können, lesen Sie im Folgenden. Weiterlesen

Geänderte Anfangszeit

Morgen, am Dienstag, den 8. Januar 2019, gibt’s die erste Schreibsprechstunde des Jahres im Unperfekthaus in Essen – allerdings diesmal schon von 17 bis 18 Uhr. Dann stehe ich in Raum 104 allen Frauen und Mädchen, die in Sprachdingen, bei Erzählfragen oder Schreibproblemen Rat suchen, Rede und Antwort. Und das – abgesehen vom Eintritt ins Unperfekthaus – kostenlos. Ich freue mich auf Euch/Sie!